Schalke 04

Warum Mehmet Can Aydin seinen Vertrag auf Schalke verlängert hat

Mehmet Can Aydin hat seinen Vertrag beim FC Schalke 04 bis zum 30. Juni 2025 verlängert. Die bisherige vertragliche Vereinbarung war bis zum Ende der Saison 2021/2022 datiert.
Mehmet Can Aydin (l.) bleibt ein Königsblauer. © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehmet Can Aydin hat sich im bisherigen Saisonverlauf zu einer stabilen Größe im Kader des FC Schalke 04 entwickelt. Das honoriert der Verein mit einer Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2025.

„Memo hat in den vergangenen Monaten bewiesen, dass er ein wichtiger Bestandteil unseres Kaders sein kann. Angesichts seiner Entwicklung und des großen Potenzials freuen wir uns sehr, dass er seine Zukunft auf Schalke sieht“, erklärte Sportdirektor Rouven Schröder. „Wichtig ist nun, dass er den eingeschlagenen Weg weiterhin so fleißig und voller Motivation fortsetzen wird.“

„Ich freue mich sehr, meinen Vertrag auf Schalke zu verlängern. Mein Traum von Kindesbeinen an war es, Fußballprofi zu werden. Dass ich dieses Ziel auf Schalke erreicht habe, macht mich unglaublich glücklich und stolz“, erklärt Mehmet Can Aydin. „Auf Schalke sehe ich die beste Perspektive, um mich sportlich sowie menschlich weiterzuentwickeln und den nächsten Schritt zu gehen.“

Der Außenbahnspieler war im Sommer 2014 aus der Jugend von Borussia Mönchengladbach nach Gelsenkirchen gewechselt. In der Knappenschmiede durchlief der 19-Jährige sämtliche Stationen, ehe er in der Saison 2020/2021 den Sprung zu den Profis schaffte. In der aktuellen Spielzeit kommt er auf 14 Einsätze, von denen er sieben Mal in der Startelf stand.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.