Schalke 04

Warum Schalke-Torwart Alexander Schwolow die Rückennummer 13 trägt

Schalkes Neuzugang Alexander Schwolow hat am Ende des Trainingslagers in Mittersill eine Zwischenbilanz auf der Schalker Homepage gezogen. Er verrät, warum er die Rückennummer 13 trägt.
Alexander Schwolow fühlt sich beim FC Schalke 04 wohl. © RHR-FOTO

Alexander Schwolow hat sich gut beim FC Schalke 04 integriert. Im Gespräch mit schalke04.de sagt der Schlussmann: „Es macht unheimlich viel Spaß, ein Teil der Gruppe zu sein. Und damit meine ich nicht allein die Mannschaft, sondern auch das gesamte Team drumherum. Jeder Einzelne ist sehr nett, sehr offen. Deshalb habe ich mich direkt wohlgefühlt“.

Mit seiner Partnerin und seiner Tochter hat er eine Doppelhaushälfte in der Nähe von Gelsenkirchen bezogen. Seine Tochter ist auch der Grund, warum er die Rückennummer 13 ausgewählt hat. „Meine Tochter ist am 13. des Monats geboren. Deshalb war ich froh, dass die Nummer frei gewesen ist und ich sie auswählen konnte“, so Schwolow.

Über seinen Wechsel zu den Königsblauen sagte der 30-Jährige: „Meine Situation zuletzt in Berlin war nicht einfach. Deshalb reifte in mir nach der Anfrage des S04 schnell der Entschluss: Das möchte ich machen. Bestärkt in meiner Entscheidung haben mich die Gespräche mit Rouven Schröder, die wirklich überragend waren. Ich habe eine große Wertschätzung gespürt, zudem hat die Chemie zwischen uns einfach gestimmt. Dazu hatte ich mich bereits in der Vergangenheit sehr intensiv mit dem FC Schalke 04 beschäftigt“.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.