Immer engagiert am Spielfeldrand: Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis. © dpal
Schalke 04

Wie Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis unter Niederlagen leidet

Seit dem 2. März ist Dimitrios Grammozis Chef-Trainer des FC Schalke 04. Seitdem ist der 42-Jährige mit großem Engagement dabei, die Königsblauen sportlich zu stabilisieren.

Der Abstieg in die 2. Liga dürfte allerdings kaum noch zu verhindern sein. Noch wartet Grammozis auf den ersten Bundesligasieg unter seiner Leitung. In Leverkusen präsentierte sich die Schalker Mannschaft so formverbessert, dass Grammozis dem nächsten Heimspiel gegen den FC Augsburg (So. 15.30 Uhr/Sky) optimistisch entgegensieht.

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.