Amine Harit absolviert erste Trainingseinheit

"Er hat viel Potenzial"

Mehrere hundert Zuschauer säumten am Dienstag das Trainingsgelände des FC Schalke 04. Obwohl die Sommerferien noch nicht begonnen haben, war der Andrang recht groß, denn Schalkes zweiter Neuzugang trainierte das erste Mal mit seiner neuen Mannschaft. Hier gibt es die Infos und Bilder.

Gelsenkirchen

11.07.2017, 16:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem auch Neuzugang Amine Harit zum ersten Mal mitmischte.

Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem auch Neuzugang Amine Harit zum ersten Mal mitmischte.

Amine Harit hatte am Montagabend einen Vierjahresvertrag unterschrieben und wird mit der Rückennummer 25 auflaufen. Zuvor hatte er sich in einem persönlichen Schreiben in den sozialen Medien an seinen bisherigen Klub FC Nantes gewandt und sich dafür bedankt, dass ihm die Freigabe erteilt wurde. Denn erst zu Beginn des Jahres hatte Harit in Nantes seinen Vertrag bis 2021 verlängert.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Erste Trainingseinheit von Amine Harit auf Schalke

Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem zum ersten Mal auch Neuzugang Amine Harit mitmischte.
11.07.2017
/
Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem auch Neuzugang Amine Harit zum ersten Mal mitmischte.© Foto: imago
Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem auch Neuzugang Amine Harit zum ersten Mal mitmischte.© Foto: imago
Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem auch Neuzugang Amine Harit zum ersten Mal mitmischte.© Foto: imago
Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem auch Neuzugang Amine Harit zum ersten Mal mitmischte.© Foto: imago
Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem auch Neuzugang Amine Harit zum ersten Mal mitmischte.© Foto: imago
Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem auch Neuzugang Amine Harit zum ersten Mal mitmischte.© Foto: imago
Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem auch Neuzugang Amine Harit zum ersten Mal mitmischte.© Foto: imago
Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem auch Neuzugang Amine Harit zum ersten Mal mitmischte.© Foto: imago
Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem auch Neuzugang Amine Harit zum ersten Mal mitmischte.© Foto: imago
Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem auch Neuzugang Amine Harit zum ersten Mal mitmischte.© Foto: imago
Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem auch Neuzugang Amine Harit zum ersten Mal mitmischte.© Foto: imago
Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem auch Neuzugang Amine Harit zum ersten Mal mitmischte.© Foto: imago
Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem auch Neuzugang Amine Harit zum ersten Mal mitmischte.© Foto: imago
Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem auch Neuzugang Amine Harit zum ersten Mal mitmischte.© Foto: imago
Bilder des Schalke-Trainings am 11. Juli, bei dem auch Neuzugang Amine Harit zum ersten Mal mitmischte.© Foto: imago
Schlagworte Amine Harit,

So lange läuft nun sein neues Arbeitspapier bei den Königsblauen. Sein neuer Mannschaftskamerad Breel Embolo ist überzeugt davon, dass Harit Schalke sportlich weiterbringen wird. „Er hat viel Potenzial“, so Embolo über den 20-Jährigen, der noch sehr jugendlich aussieht.

Warten auf Oczipka

Noch in dieser Woche wird erwartet, dass Schalke sich mit Eintracht Frankfurt über einen Transfer von Bastian Oczipka einigen kann. Sollte das klappen, wären die Transferaktivitäten der Königsblauen wohl abgeschlossen. Es sei denn, Schalke gibt noch Spieler ab. Ein heißer Kandidat in dieser Hinsicht scheint Matija Nastasic zu sein, den AS Rom in die italienische Hauptstadt locken möchte. Sollte Schalke einem Transfer zustimmen, wären die Blau-Weißen allerdings  gezwungen, sich auf die Suche nach einem neuen Innenverteidiger zu machen.

First impressions of @Amine_000 ?? #s04pic.twitter.com/K790xqnS95

— FC Schalke 04 (@s04_en)

Aus Spanien gibt es das Gerücht, Schalke wolle mit Munir El Haddadi vom FC Barcelona noch einen talentierten Stürmer verpflichten. Doch das scheint wenig realistisch, weil Barcelona mindestens 14 Millionen Euro an Ablösesumme aufgerufen hat. Neben Schalke sollen mit West Ham United, dem FC Southampton und Crystal Palace auch drei Premier-League-Klubs hinter dem vielseitigen Stürmer her sein.

Jetzt lesen