Jean-Clair Todibo wechselt zu Schalke 04

Schalke 04

Am Ende mussten noch viele Details geklärt werden, doch jetzt ist es offiziell: Jean-Clair Todibo wechselt vom FC Barcelona zu Schalke 04. Das sind die Details.

Gelsenkirchen

, 15.01.2020, 20:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jean-Clair Todibo wechselt zu Schalke 04

Seit heute ein Schalker: Jean-Clair Todibo, hier noch im Trikot des FC Barcelona. © imago

Zunächst für sechs Monate wird Jean-Clair Todibo das königsblaue Trikot tragen: Schalke leiht den 20-jährigen französischen Innenverteidiger bis zum Saisonende vom FC Barcelona aus. Der Leihvertrag beinhaltet auch eine Kaufoption - allerdings sicherte sich der FC Barcelona für diesen Fall ein Rückkaufrecht.

Wie der spanische Verein mitteilte, zahlt Schalke 1,5 Millionen Euro Leihgebühr und übernimmt für die Zeit das Gehalt des Spielers. Für 25 Millionen Euro können die Königsblauen Todibo kaufen, will Barcelona ihn dann zurückhaben, müssen die Katalanen 50 Millionen Euro auf den Tisch legen.

Ein Grund für den Transfer ist der Ausfall von Benjamin Stambouli. Der Vizekapitän schlägt sich schon seit längerem mit einem Bruch des Fußwurzelknochens herum, die Genesung dauert länger als erhofft. Daher sei es „sinnvoll, einen weiteren Innenverteidiger dazu zu nehmen“, begründete Trainer David Wagner. „Zudem kann er auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden.“

So kommentiert Jochen Schneider den Wechsel

Auch Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider zeigte sich zufrieden mit dem Transfer. „Jean-Clair ist mit seinen technischen und physischen Fähigkeiten und seinem Spielverständnis ein sehr spannender Spieler, der mit 20 Jahren natürlich noch einiges Entwicklungspotenzial besitzt“, so Schneider.

Bereits am Montag war Todibo auf Schalke eingetroffen und hatte dort den Medizincheck absolviert. Die Klärung der Detailfragen mit dem FC Barcelona zog sich allerdings länger als erwartet hin, sodass erst am Mittwochabend Vollzug gemeldet werden konnte.

Ein Spiel in der Champions League

Nach seiner Unterschrift unter den Vertrag erklärte Jean-Clair Todibo: „Bei den Gesprächen mit den Verantwortlichen des Clubs hat mich das Projekt überzeugt, mit jungen Spielern den Erfolg zu suchen. Deshalb habe ich mich für Schalke 04 entschieden.“

Todibo war im Januar 2019 vom französischen Erstligisten FC Toulouse zu Barcelona gewechselt. Für die Katalanen bestritt er insgesamt vier Spiele in der Primera Division, außerdem kam er einmal in der Champions League gegen Inter Mailand zum Einsatz.

Schlagworte: