McKennie steht im Gold-Cup-Aufgebot

Schalke 04

Urlaub ist für Weston McKennie zurzeit noch ein Fremdwort. Am Donnerstag gab es für den jungen Schalker eine positive Nachricht von seinem amerikanischen Nationaltrainer.

Gelsenkirchen

, 06.06.2019, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
McKennie steht im Gold-Cup-Aufgebot

Will mit den USA den Gold-Cup verteidigen: Weston McKennie. © dpa

Denn Weston McKennie steht im 23-Mann-Aufgebot der USA für den bevorstehenden Gold Cup. US-Nationaltrainer Gregg Berhalter hat den Profi des FC Schalke 04 einen Tag nach der 0:1-Niederlage seines Teams im Testspiel gegen Jamaika, bei dem McKennie nicht zum Einsatz kam, in den endgültigen Kader berufen.

Die Kontinentalmeisterschaft Nord- und Mittelamerikas sowie der Karibik wird vom 16. Juni bis zum 8. Juli (MESZ) in den USA, Costa Rica und Jamaika ausgetragen.

USA sind Titelverteidiger

Die US-Amerikaner, die ihren Titel von vor zwei Jahren verteidigen wollen, treffen in der Gruppe B auf Guyana (19. Juni, 4 Uhr MESZ), Trinidad & Tobago (23. Juni., 2 Uhr MESZ) und Panama (27. Juni, 3 Uhr MESZ).

Die ersten beiden Teams jeder Vierergruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale. Das Endspiel wird am 8. Juli um 3.15 Uhr (MESZ) im Soldier Field in Chicago ausgetragen. Sollte das US-Team wieder so weit kommen, wird McKennie den ersten Teil der Schalker Saisonvorbereitung sicherlich verpassen.

Lesen Sie jetzt