Naldo wird von den Wolfsburger Fans gefeiert

Nach Schalke-Wechsel

Schon vor dem Anpfiff strahlte er, und auch nach dem Abpfiff bekam Naldo das Grinsen nicht mehr aus seinem Gesicht. Denn seine Rückkehr zum VfL Wolfsburg lief für Schalkes Deutsch-Brasilianer fast wie im Märchen ab. Vom VfL Wolfsburg wurde der Verteidiger offiziell verabschiedet - und von den Wölfe-Fans ausgiebig gefeiert.

WOLFSBURG

21.11.2016, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalkes Abwehrspieler Naldo wurde von den Wolfsburger Fans herzlich verabschiedet.

Schalkes Abwehrspieler Naldo wurde von den Wolfsburger Fans herzlich verabschiedet.

Perfekter Arbeitstag für Schalkes Naldo: Nicht nur, dass der Innenverteidiger mit den Königsblauen durch den 1:0-Erfolg drei Punkte mitnehmen konnte. Die Wölfe-Fans bereiteten Naldo einen herzlichen Empfang und Abschied. Der 34-Jährige wurde mit großem Beifall begrüßt und bekam von VfL-Manager Klaus Allofs eine Fotosammlung und einen Blumenstrauß.

Großer Verlust für den VfL

Das ist in der Bundesliga so üblich, wenn verdiente Spieler nicht offiziell verabschiedet werden können. Bei Naldo lag es daran, dass sein Wechsel zu den Königsblauen erst in der Sommerpause vollzogen wurde. Nicht üblich ist es jedoch, dass Naldo auch nach der Partie von den Wolfsburger Fans mit Applaus verabschiedet wurde. Da mag wohl auch eine Rolle gespielt haben, dass den Niedersachsen jetzt richtig bewusst wurde, welchen Klassespieler sie mit dem Deutsch-Brasilianer verloren haben.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bundesliga, 11. Spieltag: VfL Wolfsburg - FC Schalke 04 0:1 (0:0)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.
19.11.2016
/
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Schlagworte

Naldo untermauerte seine weiterhin beträchtliche Leistungsstärke in diesen 90 Minuten mit einer starken Zweikampfquote von 86 (!) Prozent. Nur ein Tor fehlte noch an diesem Samstag zum vollkommenen Glück. Aber das wäre wohl des Guten zu viel gewesen, obwohl Naldo mit fünf Torschüssen auch noch gefährlichster Schalker Spieler war. Hinterher gab es vom Defensivspezialisten aufmunternde Worte für seinen früheren Klub. „Sie haben eine sehr gute Mannschaft. Aber im Moment fehlt ihnen das Selbstvertrauen. Ich drücke ihnen die Daumen, dass sie bald wieder oben mitspielen“.

Wölfe erschreckend harmlos

Das können die Gastgeber gut gebrauchen, denn es war teilweise erschreckend zu sehen, wie harmlos und ohne Durchschlagskraft sich die Mannschaft von Trainer Valérien Ismail präsentierte.

Jetzt lesen

Dass Schalke mit Embolo, Huntelaar und Di Santo eine komplette Angriffsreihe verletzungsbedingt ersetzen musste, fiel bei den Gästen noch nicht einmal ins Gewicht. Die Zwangspause für Di Santo dürfte bald vorbei sein. „Es gibt die reelle Hoffnung, dass Franco am nächsten Wochenende gegen Darmstadt 98 wieder zur Verfügung steht“, sagte Heidel.

Sidney Sam sammelt weiterhin Spielpraxis in Schalkes Regionalliga-Mannschaft. Beim 1:1 (1:1) gegen RW Essen gelang Sam die Schalker Führung nach 24 Minuten. Die Essener glichen kurz vor der Halbzeit per Elfmeter aus.

Vor Schalkes Spiel in Wolfsburg (1:0) haben mehrere Männer den Mannschaftsbus der Gelsenkirchener beschädigt. Die Täter machten sich am frühen Sonnabendmorgen an dem Bus zu schaffen, der vor dem Mannschaftshotel in Weyhausen abgestellt war, wie die Polizei Gifhorn mitteilte. Demnach wurden die Front- und einige Seitenscheiben eingeschlagen. Ein 18 und ein 19 Jahre alter Verdächtiger konnten nach Zeugenhinweisen auf frischer Tat ertappt werden.