Rönnow und Uth kehren ins Schalker Mannschaftstraining zurück

Schalke 04

Rund 90 Minuten dauerte die erste Schalker Trainingseinheit am Montagvormittag unter dem neuen Trainer Christian Gross. Frederik Rönnow und Mark Uth sind zurück.

Gelsenkirchen

, 28.12.2020, 13:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ohren auf: Alles hört beim Schalker Training auf die Kommandos von Christian Gross.

Ohren auf: Alles hört beim Schalker Training auf die Kommandos von Christian Gross. © dpa

Damit hat Gross zwei personelle Alternativen mehr. Im Tor muss Gross sich zwischen Rönnow und Ralf Fährmann entscheiden, der den Dänen während dessen Verletzungszeit gut vertrat. Uth könnte auch schon beim nächsten Bundesligaspiel in Berlin sein Comeback geben, nachdem er sich vor zwei Wochen beim Spiel in Augsburg ein Gehirnerschütterung zugezogen hatte.

Salif Sané dürfte in der Hauptstadt wegen seiner Knieprobleme noch fehlen. Der Innenverteidiger sah sich die Trainingseinheit als Zaungast an. Mannschaftskapitän Omar Mascarell absolvierte nur eine Laufeinheit wegen seiner Wadenprobleme und ging nach 35 Minuten wieder in die Kabine.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt