Schalke hat einen neuen Pressesprecher

Schalke 04

Nach dem Weggang von Thomas Spiegel war der Posten des Pressesprechers auf Schalke vakant. Jetzt hat der Verein einen Nachfolger gefunden.

Gelsenkirchen

, 25.05.2020, 13:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marc Siekmann wird sich künftig um die Pressearbeit auf Schalke kümmern.

Marc Siekmann wird sich künftig um die Pressearbeit auf Schalke kümmern. © dpa

Marc Siekmann heißt der Neue: Der 27-Jährige wird am 1. Juli seinen neuen Posten als „Leiter Sportkommunikation“ antreten. Mit einher geht eine Umstrukturierung des Bereichs Kommunikation und PR: Thomas Spiegel hatte noch den Titel „Direktor Medien, Kommunikation und PR“ geführt.

Der gelernte Journalist Siekmann war zuletzt als Reporter bei „BILD“ tätig und hatte sich dort um die Berichterstattung über Schalke gekümmert. „Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe. Unser gemeinsames Ziel ist es, Schalkes Kommunikation proaktiv und mutig zu gestalten“, erklärt Marc Siekmann.

Siekmann: „Ich freue mich darauf, selbst mitanzupacken“

„In den letzten knapp viereinhalb Jahren habe ich fast täglich mit dem Klub zu tun gehabt, durfte Schalke aus nächster Nähe kennenlernen. Jetzt freue ich mich, bald selbst mit anzupacken“, so Siekmann weiter.

Vor seiner Zeit bei „BILD“ war der Politik- und Kommunikationswissenschaftler als freier Journalist u.a. für RevierSport, die WAZ und die Ruhr Nachrichten tätig.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt