Schalke wartet weiterhin auf Ozan Kabak

Schalke 04

Er ist einer der wichtigsten Neuzugänge der Saison: Abwehrspieler Ozan Kabak. Wann er allerdings wieder mit der Mannschaft trainieren kann, ist weiter unklar.

Herzlake

, 18.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Schalke wartet weiterhin auf Ozan Kabak

Trainiert meist allein: Ozan Kabak (r.) mit dem ebenfalls angeschlagenen Nassim Boujellab. © Matthias Heselmann

Bereits in der zweiten Trainingseinheit mit seiner neuen Mannschaft hatte sich Ozan Kabak, der für gut 15 Millionen Euro vom VfB Stuttgart zu Schalke gewechselt war, eine Verletzung am Fuß zugezogen. Das war Anfang Juli - jetzt steht immer noch nicht fest, wann der Innenverteidiger wieder ins Training einsteigen kann.

Ins Trainingslager nach Herzlake ist Kabak mitgefahren, allerdings absolviert er die meisten Einheiten allein in der Halle. Ein Problem für Trainer David Wagner: Weil mit Salif Sané (Afrika-Cup) ein weiterer Innenverteidiger erst nach dem Trainingslager in Mittersill in die Vorbereitung einsteigen wird, hat er nur wenig Zeit, wichtige defensive Automatismen einzustudieren.

Dieser Spieler kehrte aus dem Urlaub zurück

Schalkes neuer Teamkoordinator Sascha Riether mochte im Kurztrainingslager in Herzlake auch noch keine Prognose abgeben, wann wieder mit Kabaz zu rechnen ist. „Das müssen wir abwarten“, zuckte Riether die Schultern.

Immerhin kehrte mit Suat Serdar am Donnerstag ein weiterer Spieler aus dem Urlaub zurück. Serdar, der an der U21.EM teilgenommen hatte, absolvierte am Vormittag in Gelsenkirchen den üblichen Laktattest und reiste danach nach Herzlake zur Mannschaft. Dass er beim Testspiel am Freitag (18.30 Uhr/in Lotte) gegen Norwich City schon dabei ist, ist unwahrscheinlich.

Schlagworte: