Schalkes Jung-Profi Jonas Carls wird ausgeliehen

Schalke 04

In den Kader des FC Schalke 04 ist kurz vor Ablauf der Wechselfrist noch etwas Bewegung gekommen. Mit Jonas Carls steht der fünfte Abgang in der Winterpause fest.

Gelsenkirchen

, 22.01.2020, 17:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalkes Jung-Profi Jonas Carls wird ausgeliehen

Sammelt Spielpraxis bei Viktoria Köln: Jonas Carls. © imago

Neben den drei Stürmern Steven Skrzybski, Mark Uth und Fabian Reese sowie Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb hat jetzt auch Abwehrspieler Jonas Carls die Königsblauen verlassen. Allerdings wie im Fall von Skrzybski, Uth und Bentaleb nur vorläufig, denn Carls wird bis zum Ende der laufenden Saison an Viktoria Köln ausgeliehen.



FC Schalke 04 verständigte sich mit dem Drittligisten auf ein entsprechendes Leihgeschäft. Der Vertrag des 22-Jährigen bei den Königsblauen läuft noch bis zum 30. Juni 2022.

Ein Bundesligaspiel bisher absolviert


„Jonas hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten stets vorbildlich verhalten, auch wenn er in unserer Lizenzmannschaft nicht zum Einsatz kam“, sagt Sportvorstand Jochen Schneider. „Mit dem Wechsel zu Viktoria Köln erhoffen wir uns gemeinsam mit Jonas, dass er deutlich mehr Spielpraxis bekommen wird.“


Carls war im Sommer 2017 vom 1. FC Nürnberg in die U23 des FC Schalke 04 gewechselt. Im Mai 2019 unterschrieb der Blondschopf einen Profivertrag bei den Königsblauen, für die er bei der 2:5-Niederlage gegen die TSG 1899 Hoffenheim einen Monat zuvor sein bislang einziges Bundesligaspiel absolvierte. In dieser Saison lief Carls in zwölf Regionalligaspielen für die Schalker U23 auf.

Schlagworte: