Schalkes Verteidiger Salif Sané trainiert wieder mit Ball

Schalke 04

Beim Schalker Training am Dienstagnachmittag kehrte mit Salif Sané ein lange verletzter Leistungsträger zurück. Auch Torhüter Markus Schubert ist wieder im Mannschaftstraining.

Gelsenkirchen

, 25.02.2020, 17:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kann endlich wieder mit dem Ball trainieren: Salif Sané.

Kann endlich wieder mit dem Ball trainieren: Salif Sané. © picture alliance/dpa

Der Schlussmann hat seine Patellasehnenprobleme überwunden. Beim Spiel in Köln wird aber wieder Alexander Nübel im Schalker Tor stehen. „Alex hat - wie viele andere Spieler auch – ein schlechtes Spiel gemacht. Aber deshalb eröffne ich so wenig eine Torwart-Diskussion, wie ich es nach dem Bayern-Spiel im Fall Markus Schubert getan habe“, sagte Schalke-Trainer David Wagner der „Sport Bild“. „Alex weiß, dass er gut trainieren und dann die Chance nutzen muss, es im nächsten Spiel besser zu machen.“



Ersatzkeeper Schuber hatte Stammkeeper Nübel in dieser Saison bereits in fünf Bundesliga-Partien vertreten. Dabei war Schubert allerdings auch nicht fehlerfrei geblieben.



Nach monatelanger Verletzungspause ist Abwehrspieler Salif Sané ins Training zurückgekehrt. Der Innenverteidiger hatte sich Anfang November beim Spiel in Augsburg eine schwere Knieverletzung zugezogen und war seitdem ausgefallen.

Schlagworte: