Bau-Ministerin Ina Scharrenbach (2.v.l.) überbrachte persönlich am Donnerstag den Förderbescheid über 1,5 Millionen Euro für die Erweiterung des Schermbecker Hallenbads um ein Lehrschwimmbecken. Bürgermeister Mike Rexforth (M.) freute sich darüber ebenso wie Alexander Thomann, Berthold Schmeing (beide Verwaltung) und Landtagsabgeordnete Charlotte Quik (hinten v.l.) .
Bau-Ministerin Ina Scharrenbach (2.v.l.) überbrachte persönlich am Donnerstag den Förderbescheid über 1,5 Millionen Euro für die Erweiterung des Schermbecker Hallenbads um ein Lehrschwimmbecken. Bürgermeister Mike Rexforth (M.) freute sich darüber ebenso wie Alexander Thomann, Berthold Schmeing (beide Verwaltung) und Landtagsabgeordnete Charlotte Quik (hinten v.l.) . © Berthold Fehmer
Hallenbad

1,5 Millionen-Förderung verschafft Ministerin keine Ruhe vor Rexforth

Den Förderbescheid über 1,5 Millionen Euro für die Erweiterung des Hallenbads übergab Ministerin Ina Scharrenbach Bürgermeister Mike Rexforth. Der versprach, sie weiterhin zu „belästigen“.

Mit der Summe soll das Schermbecker Hallenbad um ein Lehrschwimmbecken erweitert werden. Welche Dimensionen das Becken und der Anbau drumherum einmal haben werden, hatten die Mitglieder des Schermbecker Wassersportvereins mit Flatterband auf dem Boden skizziert.

„Schwimmbäder machen wir gerne“

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.