21-jähriger Autofahrer kollidiert auf der B 58 mit Sattelzug

Unfall

Ein 21-Jähriger ist am Donnerstagabend auf der B 58 mit einem entgegenkommenden Sattelzug kollidiert. Zum Glück wurde er nur leicht verletzt, aber seinen Führerschein wird er wohl verlieren.

Schermbeck

, 16.08.2019, 10:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
21-jähriger Autofahrer kollidiert auf der B 58 mit Sattelzug

Die B 58 musste nach dem Unfall gespert werden. © Berthold Fehmer

Am Donnerstagabend gegen 18 Uhr fuhr der 21-jährige Autofahrer aus Schermbeck die Weseler Straße (B 58) in Fahrtrichtung Schermbeck. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der 21-Jährige nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über einen Grünstreifen.

Leicht verletzt

Als er zurück auf die Fahrbahn lenkte, stieß er mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen. Der 21-Jährige verletzte sich leicht, der 62-jährige LKW-Fahrer aus Babenhausen (Hessen) blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Mann stand unter Drogeneinfluss

Die Polizeibeamten stellten fest, dass der Schermbecker unter Einfluss von Drogen stand. Ein Drogenvortest verlief positiv. Daraufhin entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Den Führerschein des jungen Mannes stellten die Beamten sicher.

Während der Unfallaufnahme sperrten Polizisten die B 58 in beide Richtungen ab.

Lesen Sie jetzt
Schwerer Unfall

Pkw kollidiert mit Linienbus - vier Verletzte in Schermbeck

Bei einem schweren Unfall in Schermbeck sind am Donnerstagmorgen vier Menschen schwer verletzt worden. Rettungskräfte forderten einen Hubschrauber an. Von Guido Bludau, Stefan Diebäcker

Lesen Sie jetzt