Auf der Dorstener Straße in Schermbeck brannte ein Pkw komplett aus

Ein Verletzter

Unrettbar verloren war ein Pkw, der am Mittwochnachmittag in Schermbeck in Brand geraten war. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. Ein Mensch wurde verletzt.

Schermbeck

, 27.05.2020, 16:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
PKW-Brand Dorstener Straße

Vom brennenden Pkw griff das Feuer auch auf die trockene Böschung über. © Guido Bludau

Kurz nach 15 Uhr ging am Mittwochnachmittag bei der Freiwilligen Feuerwehr Schermbeck der Alarm ein. Umgehend rückte ein Löschzug zusammen mit dem Leiter der Feuerwehr Schermbeck zur Dorstener Straße in Höhe Brannenweg aus.

Schon auf der Anfahrt war der Brand mit einer starken Rauchentwicklung weithin sichtbar. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr war der Pkw nicht mehr zu retten, er brannte komplett aus.

Auch die trockene Böschung fing Feuer

Aufgrund der aktuellen Trockenheit brannte auch die angrenzende Böschung, die ebenfalls abgelöscht werden musste.

Eine verletzte Person musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Die Polizei sicherte die Einsatzstelle ab und ermittelt nun zur Brandursache.

Lesen Sie jetzt