Auto landete im Straßengraben - drei Verletzte

Unfall

Drei Verletzte und ein fünfstelliger Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalls, bei dem am Sonntagmorgen ein Auto im Straßengraben der Schermbecker Landstraße landete.

Schermbeck

, 13.09.2020, 17:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei einem Unfall auf der Schermbecker Landstraße wurden drei Menschen verletzt.

Bei einem Unfall auf der Schermbecker Landstraße wurden drei Menschen verletzt. © Uwe Anspach / dpa

Gegen 11.25 Uhr fuhr ein 61-jähriger Mann aus Hamm auf der Schermbecker Landstraße in Hünxe-Drevenack von Schermbeck kommend in Richtung Wesel. Als er nach rechts in den Parzellenweg abbiegen wollte, bemerkte ein 36-jähriger Autofahrer aus Schermbeck hinter ihm dies zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen.

Im Einmündungsbereich kam es zum Auffahrunfall, bei dem der PKW aus Hamm durch die Wucht des Aufpralls nach rechts in den Seitengraben geschoben wurde. „Beide Fahrzeugführer sowie die 81-jährige Beifahrerin des PKW aus Hamm wurden leicht verletzt“, so die Polizei in ihrem Bericht.

Mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus

Die Insassen des PKW aus Hamm wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Für die Unfallaufnahme und Bergung des Autos musste die Schermbecker Landstraße halbseitig gesperrt und der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt