Coronavirus

Corona: Sechs weitere Todesfälle im Kreis Wesel

Sechs weitere Todesfälle nach Corona-Infektionen meldet der Kreis Wesel am Donnerstag. Auch in Schermbeck wurden neue Infektionen bekannt, aber die Zahl der aktuell Infizierten sinkt.
Sechs weitere Todesfälle nach Corona-Infektionen meldet der Kreis Wesel. Die Wocheninzidenz bleibt konstant. © dpa

Gestorben sind laut Kreis eine 85-jährige Frau aus Kamp-Lintfort, zwei Frauen aus Neukirchen-Vluyn (86 und 84), eine 70-jährige Frau aus Rheinberg, einen 90-jährigen Mann aus Voerde und einen 75-jährigen Mann aus Wesel. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 217.

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 11.838 – das sind 60 mehr als am Vortag. Die Zahl der Gesundeten stieg hingegen um 54. Damit sind aktuell 457 Menschen im Kreis Wesel offiziell infiziert.

Wocheninzidenz bleibt konstant

Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 46,5 – wie schon am Vortag. Den selben Wert meldet auch das Landeszentrum Gesundheit. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

In Schermbeck wurden zwei weitere Infektionen zu Donnerstag bekannt, drei Menschen sind im selben Zeitraum gesundet. 18 Schermbecker gelten derzeit als aktuell infiziert.

Lesen Sie jetzt