Einbrecher machen in Lagerhalle fette Beute

Einbruch

In eine Werkhalle an der Kirchhellener Straße sind Einbrecher in der Nacht von Donnerstag auf Freitag eingedrungen. Dabei fühlten sie sich offenbar ungestört und machten fette Beute.

Schermbeck, Gahlen

, 27.05.2019, 10:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einbrecher machen in Lagerhalle fette Beute

Fette Beute machten unbekannte Täter beim Einbruch in eine Lagerhalle in Gahlen. © Foto: Jens Wolf / dpa

Wie die Polizei erst am Montagmorgen meldete, brachten die Täter mehrere Garagentore zwischen 20 Uhr am Donnerstag und 6 Uhr am Freitagmorgen gewaltsam auf. Aus der Halle entwendeten die Täter ein Schweißgerät, drei Motorsägen, einen Freischneider, mehrere Flexen und Winkelschleifer, Batterien und weiteres Werkzeug.

Vier Container und ein Sprinter bei Einbruch aufgebrochen

Die Täter brachen außerdem in vier Container auf dem Gelände sowie in einen dort abgestellten Sprinter ein. Aus dem Sprinter stahlen sie ein Navigationsgerät und eine Digitalkamera. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt.

Aufgrund der Menge, so die Polizei in ihrer Mitteilung, sei es wahrscheinlich, dass die Täter ihre Beute mit einem LKW oder einem Sprinter abtransportierten.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Hünxe unter Tel. (02858) 918100.

Lesen Sie jetzt