Der Gahlener Mühlenteich
Die Verschlammung des Gahlener Mühlenteiches verursacht regelmäßig hohe Kosten. Am Freitag startete während der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins eine öffentliche Diskussion über Möglichkeiten, wie man künftig mit der Verschlammung des Mühlenteiches umgehen sollte. © Helmut Scheffler
Bürger-Information

Gahlener Mühlenbach bleibt weiterhin ein Sorgenkind

Noch ist die Gahlener Ortskerngestaltung nicht ganz abgeschlossen, da bahnt sich eine weitere Maßnahme an, die den Mühlenbach betrifft. Der Bach bereitet den Gahlenern Bauchschmerzen.

Die Versandung und Verschlammung des Mühlenbaches und des Dorfmühlenteiches sind schon jahrzehntelang ein Problem. Eine Linderung trat ein, als an der Seufzerbrücke im Bereich des Übergangs des Mühlenbaches in den Mühlenteich ein Sandfang eingebaut wurde. Da wurde der Sedimenteneintrag deutlich verringert, aber nicht beseitigt.

Heimatverein kann Finanzierung nicht tragen

Besichtigung in Oer-Erkenschwick

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Im Verlauf von mehr als vier Jahrzehnten habe ich das Zusammenwachsen von acht ehemals selbstständigen Gemeinden miterlebt, die 1975 zur Großgemeinde Schermbeck zusammengefügt wurden. Damals wie heute bemühe ich mich zu zeigen, wie vielfältig das Leben in meinem Heimatort Schermbeck ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.