Ein Luftbild vom Schermbecker Ortskern
Das städtebauliche Entwicklungskonzept soll die mögliche Entwicklung des Schermbecker Ortskernes skizzieren. Im Rat wurde lange um das Thema gerungen. © Guido Bludau
Entwicklungskonzept

Heftige Debatte um Entwicklungskonzept – Bürger kritisieren Vorgehen

Heftig debattiert hat der Rat das städtebauliche Entwicklungskonzept für Schermbeck. Kritisch äußerten sich Bürger vor und in der Ratssitzung. Doch was genau wurde eigentlich beschlossen?

Diese Frage wurde von Politikern und Verwaltung höchst unterschiedlich gesehen. Thomas Nübel von der Verwaltung erklärte, dass das Rahmenkonzept die Grundrichtung vorschreibe für Maßnahmen, die gefördert werden können. Bürgermeister Mike Rexforth sagte mit Blick auf besorgte Anwohner im Saal: „Heute wird nicht beschlossen, dass die Marellenkämpe geöffnet wird.“

„Eindruck der Beliebigkeit“

Kein „Edel-Viertel“ am Mühlenpark

Verkehrsplaner soll Vorschläge liefern

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.