Hilfsaktion für Gahlen, Östrich und die Hardt gestartet

Coronavirus

Die Liste der Hilfsangebote in der Region wird immer länger. Jetzt gibt es auch eine Initiative für Menschen in Gahlen, Östrich und auf der Hardt.

Gahlen, Hardt, Östrich

22.03.2020, 13:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vereine aus Gahlen und von der Hardt organisieren Hilfen für ältere Menschen in der Corona-Krise (Symboldbild).

Vereine aus Gahlen und von der Hardt organisieren Hilfen für ältere Menschen in der Corona-Krise (Symboldbild). © picture alliance/dpa

Die Jugend der Ev. Kirchengemeinde Gahlen, des Heimatverein Gahlen, des TuS Gahlen, der Bürgerschützenvereine Gahlen und Hardt und des SV Dorsten-Hardt- bieten Hilfe bei Einkäufen und Botengängen an. „Wenn Sie über 65 Jahre alt sind oder an Vorerkrankungen leiden, gehören Sie zur Risikogruppe, die bei einer Ansteckung mit dem neuen Coronavirus besonders gefährdet ist. Nehmen Sie unser Angebot an und bleiben Sie gesund zuhause“, heißt es in einem am Wochenende veröffentlichten Rundbrief.

Gemeindebüro koordiniert die Hilfe

Das Gemeindebüro in Gahlen koordiniert die Hilfsaktionen und ist täglich von 8.30 bis 11:30 Uhr unter der Rufnummer (02853) 4043 erreichbar. „Teilen Sie den Mitarbeitern dort telefonisch Ihren Wunsch mit und wir vermitteln Ihnen wohnortnah einen Helfer“, versprechen die Initiatoren.

Jeder Helfer erhält einen schriftlichen Nachweis, den er auf Wunsch vorlegen kann. Die erbrachte Hilfeleistung wird anschließend ebenfalls schriftlich dokumentiert. „Zusätzlich bieten wir allen Altersgruppen auf diesem Weg seelsorgerische Hilfe durch unsere Pfarrer und Presbyter an“, heißt es in dem Brief weiter.

Lesen Sie jetzt