Klaus Roth tritt als Bürgermeisterkandidat für das Wählerbündnis „Bürger für Bürger“ an.
Klaus Roth tritt als Bürgermeisterkandidat für das Wählerbündnis „Bürger für Bürger" an. © Berthold Fehmer
Kommunalwahl 2020

Klaus Roth will als Bürgermeister keinem Konflikt aus dem Weg gehen

Als „Kümmerer“ sieht sich Klaus Roth, der Bürgermeisterkandidat der Wählervereinigung „Bürger für Bürger“. Aber auch als Bürgermeister will er keinem Konflikt aus dem Wege gehen.

Klaus Roth (BfB) ist 73 Jahre alt und lebt seit 47 Jahren in Schermbeck. Seit 26 Jahren ist er im Rat, zunächst für die CDU. 2010 gründete er die Wählervereinigung „Bürger für Bürger“.

Drei Fragen an Klaus Roth

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.