Karolina Theißen ist die neue Klimaschutzmanagerin der Gemeinde Schermbeck. Bürgermeister Mike Rexforth ist froh, dass die Stelle wiederbesetzt werden konnte.
Karolina Theißen ist die neue Klimaschutzmanagerin der Gemeinde Schermbeck. Bürgermeister Mike Rexforth ist froh, dass die Stelle wiederbesetzt werden konnte. © Berthold Fehmer
Klimaschutzmanagerin

Klimaschutzmanagerin lässt sich von Politik-Streit nicht abschrecken

Karolina Theißen ist Schermbecks neue Klimaschutzmanagerin. Eine Stelle, die in den letzten Jahren politisch umstritten war. Vom Bürgermeister bekommt Theißen deshalb volle Unterstützung.

Es waren 40 bis 50 Bewerber, schätzt Bürgermeister Mike Rexforth, die sich auf die Nachfolge von Thomas Heer beworben haben, der als Schermbecks erster Klimaschutzmanager im September 2020 sein Amt niederlegte und bei der Stadt Unna anfing. Nicht wegen immer wieder geäußerter Kritik vonseiten der Politik, vor allem der Grünen, sondern weil Unna näher an seinem Wohnort Dortmund lag, wie er betonte.

Diplomierte Raumplanerin

„Wir sind Gewohnheitstiere“

„Ich ziehe das durch“

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.