Neue Trinkwasserleitungen sorgen für Verkehrsbehinderung

Baustelle

Gleich zwei große Baustellen behindern derzeit den Verkehr zwischen Schermbeck und Gahlen. Neben Querungshilfen werden derzeit auch neue Trinkwasserleitungen verlegt.

Schermbeck

, 15.05.2020, 10:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Bild zeigt den zweiten Bauabschnitt, der von der Kreuzung Maassenstraße/Weseler Straße entlang der Weseler Straße etwa 200 Meter in Richtung Ortskern führt.

Das Bild zeigt den zweiten Bauabschnitt, der von der Kreuzung Maassenstraße/Weseler Straße entlang der Weseler Straße etwa 200 Meter in Richtung Ortskern führt. © Helmut Scheffler

Wie berichtet, baut Straßen.NRW derzeit zwei Querungshilfen auf der Maassenstraße. Dort geht die Baustelle am Montag in die zweite Phase - dazu erforderliche Ampel-Anlagen wurden am Donnerstag aufgebaut.

Näher am Schermbecker Ortskern gelegen ist die zweite Baustelle: Die Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft (RWW), die große Teile der Gemeinde Schermbeck mit Trinkwasser versorgt, erneuert derzeit im Rahmen ihres Rohrnetzpflegeprogramms im Ortskern einen Teilbereich ihres Leitungsnetzes.

Zweiter Bauabschnitt im Gange

Mit dem ersten von insgesamt drei Bauabschnitten wurde am 14. April begonnen. Von der Kreuzung Maassenstraße/Am Rathaus wurde bis zur Tankstelle eine DN-200-Leitung (Durchmesser: 200 Millimeter) verlegt. Im zweiten Bauabschnitt, der von der Kreuzung Maassenstraße/Weseler Straße entlang der Weseler Straße etwa 200 Meter in Richtung Ortskern führt, wird – teilweise im Spülbohrverfahren – ebenfalls eine DN-200-Leitung verlegt.

Jetzt lesen

Der Verkehr wird dort über eine Baustellenampel geregelt. Im dritten Abschnitt wird anschließend in der Straße „Am Rathaus“ eine neue DN-100-Leitung verlegt. Laut Baustellenzeitplan soll die gesamte Maßnahme Mitte Juli beendet werden.

Lesen Sie jetzt