An dieser Stelle soll ein neues Baugebiet in Schermbeck entstehen.
An dieser Stelle soll ein neues Baugebiet in Schermbeck entstehen. © Berthold Fehmer
Baugebiet Spechort

Neues Baugebiet an der Erler Straße mit rund 80 Wohneinheiten

Ein erstes Konzept für das Baugebiet Spechort an der Erler Straße legt Planer Carsten Lang vor. 80 Wohneinheiten sind darin vorgesehen, doch einige Änderungen sind noch nötig.

60 Grundstücke zeigte das Konzept, das Carsten Lang dem Planungsausschuss am Donnerstag vorlegte. 22 Einzelhäuser, 24 Doppelhaushälften, zehn Reihenhäuser und vier Mehrfamilienhäuser mit je sechs Wohneinheiten entstehen. „Eine gesunde Mischung“, so Lang, bei der die Mehrfamilienhäuser in der Mitte des Gebiets zu finden sind.

Vorgaben zum Klimaschutz

„Schießscharten“ als Gärten

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.