Trompeten in Coronazeiten: Ein Musiker aus Bolivien zeigt auf unserem Symbolbild, dass Bläser strenge Auflagen beachten müssen. © picture alliance/dpa
Blaskapelle Einklang Schermbeck

Tuten und Blasen in Corona-Zeiten: Was ist erlaubt, was nicht?

Wie wirkt sich das Coronavirus auf die Aktivitäten einer Blaskapelle aus? Bei Einklang Schermbeck hat sich das Virus als musikalischer Freudentöter erwiesen. Musizieren geht nur mit Abstand.

Esther Schlamann ist Vorsitzende der Blaskapelle Einklang Schermbeck. Die Musikerin und ihre Mitstreiter leiden zurzeit beträchtlich unter Einschränkungen: „Wir üben unser Hobby wirklich gerne aus. Aber als Bläser haben wir strenge Auflagen zu beachten, wobei wir allerdings vollstes Verständnis für die Corona-Schutzmaßnahmen haben“, sagt sie.

Auftritt am Ehrenmal Altschermbeck geplant

Harmonie der Darbietungen leidet unter weiten Abständen

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 20 Jahren als Lokalredakteurin in Dorsten tätig. Immer ein offenes Ohr für die Menschen in dieser Stadt, die nicht meine Geburtsstadt ist. Das ist Essen. Ehefrau, dreifache Mutter, zweifache Oma. Konfliktfähig und meinungsfreudig. Wichtige Kriterien für meine Arbeit als Lokalreporterin. Das kommt nicht immer gut an. Muss es auch nicht. Die Leser und ihre Anliegen sind mir wichtig.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.