Manuel und Lisa Lindner fürchten um den Wert ihres Hauses in Schermbeck-Gahlen, falls dieses als Überschwemmungsgebiet überplant würde.
Manuel und Lisa Lindner fürchten um den Wert ihres Hauses in Schermbeck-Gahlen, falls dieses als Überschwemmungsgebiet überplant würde. © Berthold Fehmer
Überschwemmung

Überschwemmungsgebiet: Manuel und Lisa Lindner sorgen sich um ihr Haus

Manuel Lindner und 21 weitere Eigentümer und Pächter in Gahlen fürchten um ihre Existenz. Denn ihre Gebäude sollen als Überschwemmungsgebiet überplant werden - mit erheblichen Folgen.

Nach der Hochwasserkatastrophe Mitte 2021 hatte die Düsseldorfer Bezirksregierung den Entwurf für neue Überschwemmungsgebiete an der Lippe vorgelegt, die sich an einem Höhenmodell der Region sowie einem Hochwasser orientierte, wie es statistisch einmal in 100 Jahren erwartet wird.

Stefan Steinkühler half bei der Formulierung

„In der achten Generation auf unserem Hof“

„Wir sind nicht die einzigen“

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.