Vier neue Natur-Spezialisten bieten Touren an

Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland

Viele Akteure im Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland haben sich innerhalb des Naturpark-Partner-Programms zusammengeschlossen, um den Naturpark für Besucher noch interessanter zu gestalten. Am Freitag konnten Schermbecks Bürgermeister Mike Rexforth und Touristik-Fachwirtin Doris Lensing die ersten vier Naturparkführer präsentieren.

Schermbeck

, 18.11.2016, 18:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Touristik Fachwirtin Birgit Lensing (l.)  und Bürgermeister Mike Rexforth freuen sich über die neuen Naturparkführer Ute-David Spickermann, Lydia Wilskamp, Mareike Hölscher ( v. l.) sowie Berthold Große Hohmann.

Touristik Fachwirtin Birgit Lensing (l.) und Bürgermeister Mike Rexforth freuen sich über die neuen Naturparkführer Ute-David Spickermann, Lydia Wilskamp, Mareike Hölscher ( v. l.) sowie Berthold Große Hohmann.

„Schermbeck hat viel Natur zu bieten und wir möchten in den nächsten Jahren viele Angebote, auch für Jugendliche und Schüler, machen“, so Birgit Lensing. Die vier Parkführer haben sich auf ganz unterschiedliche Bereiche spezialisiert und in drei Lernblöcken ihre Prüfung abgelegt.

› Wer auf den Spuren der Vergangenheit eine Zeitreise bis in die Gegenwart machen möchte, kann mit Mareike Hölscher Erfahrungen in der Üfter Mark sammeln. Sie hat eine Erlebnistour für die ganze Familie unter dem Motto „Zurück zur Natur“ zusammengestellt. Es geht um den Wald und seine Vielfalt, angefangen von spannenden Experimenten und Spielen für Kinder im Wald bis hin zu Naturerlebniswanderungen für Schüler oder erlebnisreiche Exkursionen zum Thema Bäume, Kräuter und Heilpflanzen.

Entdeckerzone

Mit Lydia Wilskamp können Kinder, aber auch Erwachsene auf Entdeckungsreise gehen. Ihr Fachgebiet ist das Naturschutzgebiet „Entdeckerzone Lichtenhagen“. Sie wird zukünftig Kinder im Grundschulalter und ihre erwachsenen Begleiter zu einer spannenden Führung mitnehmen, bei der es viele Geschichten und Sagen rund um Bäume gibt. „Die sind geeignet für Familienausflüge, Landfrauen-Gruppen und naturinteressierte Menschen“, glaubt die Naturparkführerin.

Einen besonderen Tag in der Üfter Mark verspricht dagegen Ute David-Spickermann. „Ihr“ Naturerlebnisgebiet umfasst eine Fläche von rund 1800 Hektar und kann mit Ute David-Spickermann bei einer Wanderung erforscht werden. „Wir haben ein tolles Naturschutzgebiet direkt vor unserer Tür, was vielen gar nicht so bewusst ist“, glaubt sie.

Die Ton-Industrie und die Ziegelherstellung, aber auch die Kulturräume haben es Berthold Große Homann angetan. Bei seinen Gruppenführungen möchte Große Homann den Besuchern die Orte zeigen, die in den letzten 150 Jahren den Menschen in Schermbeck viele Arbeitsplätze beschert haben. Darüber hinaus möchte der neue Naturparkführer seinen Begleitern die Ziegelherstellung in Schermbeck und die Verbundenheit von Werkstoff Ton und Lehm mit der Natur vor Ort erklären.

Alle Touren sind individuell buchbar bei Touristik-Fachwirtin Birgit Lensing unter Tel. (02853) 91 000 oder bei den Naturparkführern persönlich.
L Kontakt: Lydia Wilskamp ist unter Tel. (02853) 4039 erreichbar, Mareike Hölscher unter Tel. (0157) 318 32 008. Ute David-Spickermann hat die Tel. (02853) 51 15 und Berthold Große Homann Tel. (0160) 585 53 07.

Lesen Sie jetzt