Unzufrieden mit der Sauberkeit in der Dreifachsporthalle in Schermbeck sind unter anderem die Handballer des SV Schermbeck. © Berthold Fehmer
Dreifachsporthalle

„Wenn man auf den Boden fällt, ist man komplett dreckig“

„Wir werden von gegnerischen Mannschaften angesprochen, warum unsere Halle so dreckig ist.“ Die Kritik von Sven Felisiak (SV Schermbeck) kann Bürgermeister Mike Rexforth nachvollziehen.

Felisiak nutzte die Einwohnerfragestunde in der Ratssitzung vor Weihnachten, um auf ein Problem aufmerksam zu machen, dass unter anderem den Handballern des SV Schermbeck unter den Nägeln brennt. Die Handballer hätten mit Manpower bereits einmal den Hallenboden gesäubert. „Seitdem hat sich nicht viel geändert. Im Gegenteil, es ist viel schlimmer geworden.“

Immer wieder Beschwerden über Sauberkeit

Hohe Fluktuation bei Reinigungskräften

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite
Berthold Fehmer

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.