Der Top-Torschütze des SC Hennen, Tim Finkhaus (Rückennummer 10), warnt vor den Konsequenzen einer Niederlage im Abstiegskracher. © Manuela Schwerte
Fußball-Bezirksliga

Bezirksliga-Verbleib immens gefährdet – Youngster des SC Hennen: „Dann sieht es schlecht aus“

Es mag zu diesem Zeitpunkt der Saison skurril klingen, doch bei genauerem Hinsehen wird deutlich: Für den SC Hennen geht es am Sonntag um nichts Geringeres als die Zukunft in der Bezirksliga.

Zuletzt schien beim SC Hennen sportlich wirklich alles schief zu laufen. Zudem war der Klub in ein kurioses Karten-Wirrwarr verwickelt: Unteranderem wurde Tim Finkhaus für ein wichtiges Derby gesperrt, obwohl der Top-Torschütze nach wie vor beteuert, gar keine Karte kassiert zu haben. Für das anstehende und zukunftsweisende Duell ist Finkhaus allerdings zurück. Und warnt sein Team eindringlich.

SC Hennen legt extra Trainingsschichten ein

Top-Torschütze des SC Hennen verlässt Klub in Richtung Landesliga

Über den Autor
Volontär
Ist passionierter und aktiver Sportler aus dem schönen Bergischen Land und seit 2011, ursprünglich wegen des Studiums, im Ruhrgebiet unterwegs. Liebt die Kommunikation mit Menschen im Allgemeinen und das Aufschreiben ihrer Geschichten im Speziellen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.