Schon früh bejubelte der ETuS/DJK Schwerte mit Trainer André Haberschuss (re.) in Mühlhausen das Führungstor zum 1:0. © Michael Neumann
Fußball-Bezirksliga

Der ETuS/DJK Schwerte setzt Ausrufezeichen – und für einen Spieler gibt‘s ein Sonderlob

Da darf man wohl von drei „Big Points“ im Abstiegskampf sprechen: Der ETuS/DJK Schwerte hat mit 2:1 beim SSV Mühlhausen gewonnen - nicht zuletzt dank eines starken Debütanten.

Der ETuS/DJK Schwerte lässt aufhorchen: Mit einem 2:1-Erfolg kehrten die „Östlichen“ vom Gastspiel beim Tabellensechsten aus Mühlhausen zurück – und das trotz der nicht allzu vielversprechenden Personallage. Denn aufgrund einiger kurzfristiger Ausfälle standen Trainer André Haberschuss nur zwei Auswechselspieler zur Verfügung – und mit Justin Sawatzki musste einer von ihnen schon nach einer guten halben Stunde ran, weil Kadir Yilmaz angeschlagen vom Feld musste.

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.