Die „Mutter aller Schwerter Derbys“: VfL braucht noch einen Punkt, der ETuS/DJK will mehr

Das Hinspiel, hier eine Szene mit Semih Aktas und Janis Dworak, ging klar mit 3:0 an den ETuS/DJK Schwerte. © Manuela Schwerte
Lesezeit