Wann die westfälischen Amateurfußballer ihre Schuhe wieder schnüren dürfen, ist noch nicht abzusehen.
Wann die westfälischen Amateurfußballer ihre Schuhe wieder schnüren dürfen, ist noch nicht abzusehen. © Jens Lukas
Fußball

Die Zeit läuft davon: „Und wenn nächste Woche nochmal ein Lockdown kommen sollte…“

Für die Fortsetzung der Amateurfußballsaison wäre die zeitnahe Rückkehr auf die Trainingsplätze eine zwingende Voraussetzung - eine nicht sonderlich realistische Konstellation.

Von Schleswig-Holstein über Mecklenburg-Vorpommern und Hessen bis nach Bayern – ein Landesverband nach dem anderen annulliert in diesen Tagen die Amateurfußballsaison 2020/21 oder kündigt zumindest an, unmittelbar vor einer solchen Entscheidung zu stehen.

Mehr und mehr ein Ding der Unmöglichkeit

Vereine haben fünf bis sieben Spiele absolviert

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.