Alle Fußballer sind froh, dass der Ball wieder rollt. Aber in Sachen Testspiele besteht noch keine Eile - auch wenn manch einer das anders sieht. © Jens Lukas
Meinung

Erste Testspiele sind geplant – Die Verletzungsgefahr spielt wohl keine Rolle mehr

Verletzungsgefahr nach der langen Corona-Pause? Für manch einen Vereinsverantwortlichen scheint das plötzlich kein Thema mehr zu sein. Das ist befremdlich, meint unser Autor.

Auf welchen Sportplatz man auch kommt, wo die Fußballer wieder ohne pandemie-bedingte Kontaktbeschränkungen trainieren dürfen, fällt dieser eine Satz immer wieder: „Endlich geht es wieder los.“ Der Ball rollt also wieder – und man darf sich wundern. Nicht darüber, dass die Klubs das Mannschaftstraining wieder aufgenommen haben. Denn das ist völlig okay so. Die rapide gesunkenen Inzidenzzahlen machen es möglich.

Auch seriöse Sportwissenschaftler warnen

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite
Michael Doetsch

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.