Nach der langen Corona-Pause ist auch der ETuS/DJK Schwerte mit Trainer André Haberschuss (3.v.re.) zurück auf dem Platz. © Manuela Schwerte
Fußball-Bezirksliga

ETuS/DJK-Trainer mauert in einem Punkt, „weil ich nicht profilneurotisch veranlagt bin“

Nach und nach kehren die Amateurfußballer nach der Corona-Pause auf die Sportplätze zurück. Das gilt auch für den Bezirksligisten ETuS/DJK Schwerte und seinen Trainer. Wir haben ihn im Video.

Um langsam wieder reinzukommen, bittet André Haberschuss seine Schützlinge zunächst noch auf freiwilliger Basis zum EWG-Sportpark, ehe dann zum Ende des Monats der nahtlose Übergang zur eigentlichen Saisonvorbereitung erfolgen.

Was der Trainer der „Östlichen“ in der Saisonvorbereitung plant und wie er generell die Lage hinsichtlich der neuen Saison einschätzt, hat Haberschuss im Gespräch verraten. In einem anderen Punkt war der Coach allerdings nicht sonderlich auskunftsfreudig.

Über den Autor
Redaktion Schwerte
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite
Avatar

Haltern am Abend

Täglich um 19:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt