Ein Klub hat zwei Trainer verloren. © Bernd Paulitschke
Fußball

Gleich zwei Trainer verlassen ihren Klub im Sommer – Verein kündigt schnelle Nachfolge an

Die Amateurfußballsaison ist unterbrochen. Trotzdem tut sich in den Vereinen derzeit einiges. So wird bei den meisten Klubs in diesen Tagen die Trainerfrage für 2021/22 beantwortet.

Beim Landesligisten SC Berchum/Garenfeld als klassenhöchstem Team des Schwerter Stadtsportverbandes ist die Trainerfrage für die Saison 2021/22 ebenso geklärt wie beim Bezirksliga-Trio VfL Schwerte, ETuS/DJK Schwerte und Geisecker SV. Auch die A-Ligisten SG Eintracht Ergste, VfB Westhofen und der TuS Holzen-Sommerberg vertrauen den aktuellen Trainern.

Stemmann und Manza sind seit 2019 im Amt

Marco Vorländer: Kein Streit zwischen Trainer und Verein

Präsentation des Nachfolgers steht kurz bevor

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.