Die Spieler des Geisecker SV bei der Stadtmeisterschaft.
Der Geisecker SV, hier bei der Stadtmeisterschaft, startet im Lüner Norden in die neue Bezirksliga-Saison. © BERND PAULITSCHKE
Fußball-Bezirksliga

Kein Knüller – aber schon ein Auftaktspiel, das dem Geisecker SV die Richtung vorgibt

Die Amateurfußballer fiebern dem Saisonauftakt am Wochenende entgegen. Das gilt auch für den Geisecker SV, der sich in einer stark einzuschätzenden Bezirksliga-Staffel viel vorgenommen hat.

Den Wunsch, im Laufe der Saison niemals auf die Tabelle schauen zu müssen, hatte Thomas Wotzlawski, Trainer des Fußball-Bezirksligisten Geisecker SV, vor ein paar Tagen in der Saisonvorschau geäußert. Aus dieser Aussage ist herauszuhören, was die Geisecker von sich selbst für die neue Spielzeit in einer leistungsstarken Bezirksliga erwarten: gar nicht erst in den Dunstkreis der Abstiegsregion zu kommen.

Erster Gastgeber des Geisecker SV ist TuS Westfalia Wethmar

Dirk Goldschmidt (Geisecker SV): „Werden gut bestückte Bank haben“

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.