Eine Schwerter Tennisanlage soll modernisiert werden. © Bernd Paulitschke
Tennis

Noch ein Übergangsjahr wie 2020? Tennisverband hat einen Plan für den Saisonverlauf

Die rote Asche lockt - Tennisspieler aller Alters- und Leistungsklassen scharren mit den Hufen, endlich wieder unter freiem Himmel aufschlagen zu können.

Auf den meisten Tennisanlagen hängen die Netze und die Plätze sind präpariert. Es kann demnächst also losgehen – natürlich unter Einhaltung der Coronaschutzverordnung. Nach deren aktueller Fassung ist es erlaubt, Einzel zu spielen. Doppelpartien sind dagegen nur zwischen Personen des eigenen Hausstands mit nur einer Person aus einem zweiten Hausstand gestattet – eine ziemlich praxisferne Konstellation.

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.