Dass Amateurfußballer für einen anderen Verein die Schuhe schnüren, ist vor der Saison 2021/22 offenbar seltener der Fall als in den Vorjahren. Die meisten Spieler bleiben bei ihren jetzigen Klubs. © Jens Lukas
Sport und Corona

NRW-Inzidenzwert über 100 – was bedeutet das für das Jugendtraining in Schwerte?

Der 7-Tages-Inzidenzwert liegt am Montagmorgen sowohl für NRW als auch bundesweit über 100. Hat das Auswirkungen auf das Jugendtraining, mit dem einige Vereine vor ein paar Tagen begonnen haben?

Aus Schwerter Nachbarstädten war am Montagmorgen von Anfragen bei der zuständigen Stelle der Stadt zu hören, in denen Sportvereinsvertreter wissen wollten: Darf ich weiterhin Jugendtraining anbieten, wie es gemäß der NRW-Coronaschutzverordnung in der Fassung vom 12. März erlaubt ist (20 Kinder bis zu 14 Jahren dürfen auch ohne Mindestabstand in der Gruppe Sport treiben)? Oder bedeutet der Anstieg des nordrhein-westfälischen 7-Tage-Inzidenzwertes auf mehr als 100, dass die viel zitierte Notbremse gezogen wird und dies nicht mehr gestattet ist?

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.