Die beiden aktuell erfolgreichsten Schwerter Torjäger kommen vom VfB Westhofen: Giuseppe Restieri (li.) und Michel Amaral. © Manuela Schwerte
Fußball

Rangliste der Scharfschützen: Zwei Stürmer-Duos schießen mehr als 60 Prozent der Tore

Tore sind das Salz in der Fußballsuppe - Anlass genug, nach gut einem Drittel der Saison 2021/22 mal unter die Lupe zu nehmen, wer die „Ballermänner“ der heimischen Fußballszene sind.

Neun Vereine, die dem Stadtsportverband Schwerte angehören, spielen mit ihrer ersten Mannschaft in der Landesliga (SC Berchum/Garenfeld), Bezirksliga (Geisecker SV, VfL Schwerte, ETuS/DJK Schwerte und SC Hennen) oder Kreisliga A (VfB Westhofen, TuS Holzen-Sommerberg, SG Eintracht Ergste und Holzpfosten Schwerte 05) um Punkte.

Nimmt man die absolute Zahl der geschossenen Tore ohne Berücksichtigung der Spielklasse zum Maßstab, führen die beiden Topstürmer des A-Liga-Tabellenführers VfB Westhofen die Rangliste an: Giuseppe Restieri und Michel Amaral habe es in den ersten zwölf Saisonspielen des VfB auf jeweils elf Tore gebracht. Damit gehen 22 der 36 Westhofener Saisontreffer auf das Konto der beiden Scharfschützen – mehr als 60 Prozent.

Holzens Pfeiffer bleibt vorerst bei neun Toren

Kaum weniger erfolgreich als das Westhofener Sturm-Duo war Dustin Pfeiffer vom Ligarivalen TuS Holzen-Sommerberg, für den nach elf Saisonspielen des TuS neun Treffer zu Buche stehen. An dieser Trefferzahl wird sich jedoch vorläufig nichts mehr ändern – im Spiel vor gut einer Woche zog sich der Holzener eine Schulterverletzung zu und muss vorerst pausieren.

Dass es zwei Ligen höher deutlich schwieriger ist Tore zu schießen, versteht sich fast von selbst. Umso höher sind die Knipser-Qualitäten zu bewerten, die Jerome Nickel (8 Saisontore) und auch Christian Deuerling (6) vom SC Berchum/Garenfeld im bisherigen Saisonverlauf an den Tag gelegt haben. Ihre gemeinsam erzielten 14 Tore machen mit fast 64 Prozent einen noch höheren Anteil an den erzielten Toren der Mannschaft aus (22) als das beim Westhofener Torjäger-Duo der Fall ist.

Bei Bezirksliga-Trio ist noch Luft nach oben

Treffsicherster Stürmer des Bezirksliga-Quartetts ist Ahmet Yasar vom SC Hennen mit acht Treffern in der Bezirksliga 6. Dagegen präsentieren sich die Angreifer des Schwerter Trios der Parallelstaffel 8 vergleichsweise noch nicht allzu torhungrig. Mit jeweils fünf Toren werden Jasmin Smajlovic (ETuS/DJK Schwerte), Patrick Pietrzinski (Geisecker SV) und Aleksandar Djordjevic (VfL Schwerte) geführt – da ist noch Luft nach oben.

Über den Autor
Redaktion Schwerte
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.