Der Trainer und die Neuzugänge des ETuS/DJK Schwerte (v.li.): André Haberschuss, Tim Mühlhof, Eliezer Mbunga,Dennis Huber-Marzolla und Milos Bratic. © Bernd Paulitschke
Fußball-Bezirksliga

Team-Check: „Erstmal abwarten“ als Motto des ETuS/DJK Schwerte

Wie auch die Lokalrivalen VfL Schwerte und Geisecker SV, betritt der ETuS/DJK Schwerte in der bevorstehenden Saison 2020/21 Neuland.

Bezüglich der Spielklasse gilt das nicht, denn dies ist für die „Östlichen“ zum 15. Mal seit dem Aufstieg im Jahr 2006 die Bezirksliga. Aber das Schwerter Trio ist bekanntlich umgruppiert worden. Die Auswärtsfahrten gehen nicht mehr in Richtung Hagen und Sauerland, sondern nach Dortmund, Lünen oder Unna.

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.