Nachruf

Trauer um Lothar Kunz (70) – Vater der Golf-Stadtmeisterschaften ist tot

Er war Leichtathletik-Funktionär und viele Jahre Organisator der Schwerter Golf-Stadtmeisterschaften: Am vergangenen Sonntag ist Lothar Kunz überraschend gestorben. Er wurde 70 Jahre alt.
Lothar Kunz ist im Alter von 70 Jahren gestorben. © Sebastian Reith

Lothar Kunz ist tot. Überraschend starb der „Vater der Schwerter Golf-Stadtmeisterschaften“ im Alter von 70 Jahren am Sonntag, 11. April, in Schwerte. Auch in der Leichtathletik hatte Kunz seine Verdienste.

Sport war für Lothar Kunz ein wichtiger Lebensinhalt: Der 1950 in Wustrow in Mecklenburg-Vorpommern geborene Kunz trug als Marathoni das Trikot der SG Eintracht Ergste. Ende der 1980er wurde er Leichtathletik-Jugendtrainer bei der SGE und war später Sportwart der Leichtathletikabteilung.

Als sich die Ergster mit der Schwerter Turnerschaft, dem LC Schwerte und der TG Westhofen zur LG Schwerte zusammenschlossen, fungierte Lothar Kunz auch hier als Sportwart. Lothar Kunz war nicht nur Schülertrainer, wodurch er Jugendliche mit seinem Spruch „Was machst du, wenn du hinfällst?“ dazu erzog, die Hände aus den Hosentaschen zu nehmen, sondern auch hartnäckiger Klinkenputzer.

Lothar Kunz klapperte die Schwerter Geschäftswelt ab

Er mobilisierte Sponsoren für Ausrüstung, Trainingslager und Startgelder. Trainingsanzüge bestickte seine Frau Gudrun in Handarbeit mit Namen der Athleten, die Oster-Trainingslager im bayerischen Königsberg waren eine organisatorische Mammutaufgabe für Lothar Kunz, aber Highlights für die Athleten. Auch die Planung der Wettkampfsaison oblag Lothar Kunz.

Lothar Kunz organisierte viele Jahre die Stadtmeisterschaften im Golf. © Sebastian Reith © Sebastian Reith

Anfang der 2000er schloss Lothar Kunz nach einem Streit das Kapitel LG Schwerte und schrieb an einem anderen weiter: Die von ihm initiierten Schwerter Stadtmeisterschaften im Golf feierten 2006 Premiere und vergangenes Jahr bereits 15-jähriges Bestehen – ein kleines Turnier, das beliebt war bei den Teilnehmern. Nicht nur, weil Lothar Kunz es wieder mit Geschick gelungen war, Sponsoren für die Veranstaltung zu gewinnen, die abends im Clubheim in familiärer Atmosphäre mit einer Siegerehrung ausklang.

Mehrfach gewann Lothar Kunz das Turnier sogar selbst. Zweimal war Lothar Kunz zudem Clubmeister bei seinem Verein, der GolfRange Dortmund, wo er auch Mannschaftsführer der AK65 war. Auch bei den Weltmeisterschaften der Eisenbahner nahm Lothar Kunz teil.

Eine Lücke hinterlässt Lothar Kunz auch im Stadtsportverband Schwerte. Dessen Ehrenvorsitzender Heiner Kockelke, der viele Jahre intensiv mit Lothar Kunz zusammengearbeitet hat, würdigte seine angenehme Art und sein großes Engagement für die Dachorganisation der Schwerter Sportlerinnen und Sportler. Seit 2014 gehörte Lothar Kunz bis zuletzt auch dem Ältestenrat des Stadtsportverbandes an.

Haltern am Abend

Täglich um 19:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt