Nachruf

TuS Holzen-Sommerberg trauert um seinen Fußball-Vorsitzenden Andreas Bartels

Andreas Bartels hinterlässt beim TuS Holzen-Sommerberg eine große Lücke. Der Vorsitzende der Fußballabteilung und Stellvertretende Vorsitzende des Gesamtvereins ist mit nur 57 Jahren gestorben.
Der TuS Holzen-Sommerberg trauert um Andreas Bartels. © Bernd Paulitschke

Der TuS Holzen-Sommerberg trauert um Andreas Bartels. Der Vorsitzende der Fußballabteilung und Stellvertretende Vorsitzende des Gesamtvereins TuS Holzen-Sommerberg ist am Ostermontag im Alter von 57 Jahren gestorben.

Andreas Bartels’ erster Kontakt zum TuS entstand über seinen Sohn Jordi, als dieser in der E-Jugend aktiv wurde. Sein Vater engagierte sich von Anfang an als Jugendbetreuer.

Im März 2013 begann seine Vorstandstätigkeit in der Fußballabteilung als Mitglied einer Arbeitsgruppe „Ausbau Eintrachtstadion auf Kunstrasen“. Nicht zuletzt auf Bartels‘ Initiative hin wurde das Projekt zusammen mit dem geschäftsführenden Vorstand soweit vorangetrieben, dass die Mitgliederversammlung des Vereins im März 2014 den Ausbau beschließen konnte. Im November 2014 fand das erste Fußballspiel im Eintrachtstadion auf Kunstrasen statt.

Der TuS lag Andreas Bartels am Herzen

Im April 2016 wurde Andreas Bartels zum Vorsitzenden der Fußballabteilung und gleichzeitig zum Stellvertretenden Vorsitzenden des Gesamtvereins gewählt. Im November des vergangenen Jahres ließ er sich in Abwesenheit wiederwählen, bat aber aus Krankheitsgründen um eine Auszeit, um Ende 2020 wieder mit vollem Engagement in die Arbeit einzusteigen – bei dem ihm „am Herzen liegenden Verein“, wie er selbst den TuS bezeichnet hat. Sich weiterhin beim TuS Holzen-Sommerberg einzubringen, stand für Andreas Bartels trotz seines großen Engagements als Sportlicher Leiter der Bundesliga-Handballerinnen von Borussia Dortmund nie in Frage.

Viele Aktionen in Holzen dank Bartels‘ Initiative

Der TuS profitierte auch in Sachen Sponsoring von Andreas Bartels durch dessen Vernetzung in Sport und Geschäft. So waren durch Bartels’ Initiative unter anderem der Verein Kinderlachen, die Rummenigge-Fußballschule und der Opel-Family-Cup in Holzen vertreten.

Beim TuS Holzen-Sommerberg und darüber hinaus hinterlässt der Tod von Andreas Bartels eine große Lücke.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.