Dustin Zahlmann (re.) musste mit dem VfB Westhofen um den Sieg zittern.
Dustin Zahlmann (re.) musste mit dem VfB Westhofen um den Sieg zittern. © Manuela Schwerte
Fußball-Kreisliga A

VfB Westhofen: Fliegende Trinkflaschen und ein Schreckmoment in der Schlussphase

Es war ein turbulentes Heimspiel des VfB Westhofen in der Kreisliga A1 Dortmund. Trinkflaschen flogen umher, das Wetter schlug um. Und dann erlebte der VfB noch eine Schrecksekunde.

Das war nichts für schwache Nerven, was der VfB Westhofen im Spitzenspiel der Kreisliga A1 Dortmund am Sonntag gegen den VfR Kirchlinde ablieferte. Die Anhänger wurden durch ein Wechselbad der Gefühle geschickt – inklusive eines Schreckmoments in der Nachspielzeit.

VfB Westhofen: Trinkflaschen fliegen umher

VfB Westhofen kämpft mit dem Wetter

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Jörg Krause (Jahrgang 1967) ist seit Mitte der 1990er-Jahre als freier Mitarbeiter in der Schwerter Lokalsportredaktion unterwegs. Vor allem in Sachen Fußball ein wandelndes Lexikon.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.