Kevin Großkreutz im BVB-Trikot - das war auch schon in der C-Jugend so, als er dem Nachwuchs des VfL Schwerte im Hoeschpark das Fürchten lehrte. © picture alliance / dpa
Fußball

VfL-Spieler nach Debakel: Haben Bälle gegen Großkreutz nur möglichst weit weggeschossen

Die Spurensuche nach Details zu dem ominösen C-Jugendspiel gegen den VfL Schwerte, in dem Kevin Großkreutz 14 Tore geschossen haben soll, geht weiter. Es hat sich jemand gemeldet, der dabei war.

Die Geschichte des ominösen Spiels, das BVB-Publikumsliebling Kevin Großkreutz als Highlight seiner Karriere bezeichnet hat, geht in die Verlängerung. Zur Erinnerung: Großkreutz hatte auf die Frage nach dem größten Spiel seiner Karriere geantwortet: „Ich habe mal in der C-Jugend 14 Tore in einem Spiel gemacht, im Kreispokal gegen den VfL Schwerte.“

Andreas Braun war im Hoeschpark dabei

Der BVB war nicht zu bremsen

Kevin Großkreutz war noch nicht bekannt

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.