Stammgast bei ETuS/DJK Schwerte: Wolfgang Kleff leitete vor Corona zweimal wöchentlich das Torwarttraing und auch so manches Fußball-Camp. © Bernd Paulitschke
Fußball

Wolfgang Kleff stand beim höchsten Sieg der Bundesliga im Tor und litt heftig an Corona

Wolfgang Kleff erinnert sich so, als wäre das Spiel gestern gewesen. 43 Jahre nach dem 12:0 von Borussia Mönchengladbach gegen den BVB hat der Schwerter noch Mitleid mit einem Ex-BVB-Keeper.

Die Anzeigetafel im Düsseldorfer Rheinstadion geriet an ihre Grenzen, der Schiedsrichter musste die Bälle zum Anstoß bringen. Und während BVB-Torwart Peter Endrulat mit nur 23 Jahren sein letztes Erstliga-Spiel bestreiten sollte, hatte auf der anderen Seite Gladbach-Keeper Wolfgang Kleff einen ziemlich ruhigen Tag. Es geht um das 12:0 von Borussia Mönchengladbach gegen den BVB am 29. April 1978.

Der Bundesliga-Rekord für den höchsten Sieg steht immer noch

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ein waschechter Dortmunder, Jahrgang 1957. Vor dem Journalismus lange Jahre Radprofi, danach fast 30 Jahre lang Redakteur bei Dortmunder Tageszeitungen, seit 2015 bei den Ruhr Nachrichten, natürlich im Sport.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.