Unfall

21-Jähriger fährt in Schaufenster von dm – Er hatte frisch den Führerschein

Ein Auto fährt in die Schaufensterscheibe von dm Die Bilanz dieses Unfalls: ein Schwerverletzter, zwei Verletzte und hoher Sachschaden. Die Polizei hat den Unfallhergang ermittelt.
So sah es aus, als das Fahrzeug in die Schaufensterscheibe gefahren war. © Kreispolizeibehörde Unna

Am Morgen kündete nur noch eine grüne Plane vor dem Schaufenster des Drogeriemarkts dm in der City von dem schweren Unfall am Vortag. Am Montag (5.7.) gegen 14 Uhr war dort ein 21-jähriger Autofahrer in die Schaufensterscheibe gefahren und verletzte sich dabei schwer.

Die Polizei schildert den Unfallhergang so: Ein 21-jähriger Schwerter befuhr gegen 14.00 Uhr die Hüsingstraße in Richtung Fußgängerzone und wollte auf den Nordwall abbiegen. Als die Ampel an der T-Kreuzung auf Gelb umsprang, habe der 21-Jährige seinen Wagen beschleunigt, um noch in der Gelbphase abzubiegen.


In der Kurve die Kontrolle über den Wagen verloren

Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Er kollidierte mit dem Wagen eines 43-jährigen Hageners und fuhr in die Fensterfront einer Drogerie. Der 21-jährige Schwerter wurde schwer verletzt, der 43-jährige Hagener leicht verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Durch den entstandenen Splitterflug des Schaufensters wurde außerdem ein 53-jähriger Autofahrer aus Schwerte leicht verletzt.

Die Polizei stellte den Führerschein des 21-jährigen Schwerters vorsichtshalber sicher und leitete ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. Alkohol sei bei dem Unfall aber nicht im Spiel gewesen.

Wie die Polizei auf Nachfrage bestätigte, hatte der 21-jährige seine Führerscheinprüfung gerade erst bestanden. Aus seinem Umfeld hieß es: Der junge Mann habe das Auto gerade gekauft und erst am Montagmorgen erhalten.

An der Unfallstelle gilt Tempo 50

An der Unfallstelle gilt nach Auskunft der Polizei anders als in der Bahnhofstraße und er Rathausstraße übrigens Tempo 50. Die 20er-Zone umfasst nur die Bahnhofstraße und die Rathausstraße im erweiterten Kreuzungsbereich. Das kleine Fahrbahnstück Hüsingstraße und der Kreuzungsbereich weise keine Geschwindigkeitsbegrenzung auf.

Die Sachschäden belaufen sich auf etwa 24.000 Euro.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.