„Ich habe sie gewürgt, das stimmt“, sagte der Angeklagte vor Gericht. © picture alliance / dpa
Amtsgericht

35-jähriger Schwerter nach Würgeangriff auf Freundin verurteilt

Eine 43-Jährige war in ihrer eigenen Wohnung in Schwerte Opfer einer Würgeattacke ihres Freundes geworden. Der Mann soll gedroht haben, sie umzubringen.

„Ich habe ihm sein Speed weggenommen. Das war ein Fehler“, gab eine Zeugin im Amtsgericht Schwerte an. Die 43-Jährige war am Abend des 18. September vergangenen Jahres in ihrer eigenen Wohnung in Schwerte Opfer einer Würgeattacke ihres Freundes geworden. Der 35-Jährige musste sich dafür sowie wegen Bedrohungen und Beleidigungen vor dem Richter verantworten.

Morddrohungen auf WhatsApp

Ex-Freund rief die Polizei

Angeklagter gesteht Körperverletzung

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Ist im Land Brandenburg geboren, fühlt sich seit 2008 in Nordrhein-Westfalen wohl. Nach ihrem Volontariat und einer zweijährigen Redaktionatätigkeit hat sie ihre Liebe für die Gerichtsberichterstattung entdeckt. Seither ist sie in vielen Sitzungssälen anzutreffen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.