Rainer Senf ärgert sich über den Zustand der Hagener Straße. Durch die Schlaglöcher und den Lkw-Verkehr werden die Häuser immer mehr beschädigt. Selbst im Treppenhaus des 28 Jahre alten Nachbarhauses an der Hagener Straße sind schon Risse zu sehen. © Heiko Mühlbauer
Hagener Straße

Anwohner der Hagener Straße: Schlaglöcher verursachen Risse an unserer Hauswand

Risse in den Hauswänden: Die Anlieger der Hagener Straße kämpfen seit Jahren für eine Sanierung der Straße. Durch die Schlaglöcher und den Lkw-Verkehr seien ihre Häuser schwer geschädigt.

Auf den ersten Blick erinnern die Risse in den Häusern an Bergschäden. Doch der Untergrund ist nur indirekt für die Schäden an den Häusern verantwortlich. Wenn man im Büro von Rainer Senf an der Hagener Straße sitzt, kann man die vorbeifahrenden Sattelschlepper förmlich spüren. Eine leichte Erschütterung geht durch den Altbau.

Warum wird dort nun zuerst ein Radweg gebaut?

Bürgermeister: Radweg wird aus anderem Topf finanziert

Straßen NRW: Zustand bekannt, aber Sanierung noch nicht terminiert

Schlaglöcher lässt Brummis aufschaukeln

Vor zwei Jahren Unterschriften gesammelt

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.