Ausfälle der Regionalbahn Viele Züge in Schwerte betroffen

Volontärin
In der Zeit vom 24.11. bis 10.12. kommt es zu Ausfällen und Teilausfällen bei der Regionalbahn. Auch Schwerte ist betroffen.
In der Zeit vom 24.11. bis 10.12. kommt es zu Ausfällen und Teilausfällen bei der Regionalbahn. Auch Schwerte ist betroffen. © Laura Quellenberg
Lesezeit

Täglich pendeln Menschen mit der Regionalbahn zur Arbeit. Um vom Schwerter Bahnhof auf direktem Weg nach Dortmund zu kommen, gibt es nur eine Möglichkeit, die Linie RB 53. Aufgrund von Brückenarbeiten fällt dieser Zug jedoch aktuell aus. Auch die Bahnlinien RE 57 und RB 59 sind von den Baumaßnahmen betroffen.

Bereits seit letztem Donnerstag (24.11.) sind die Fahrten mit der Bahn eingeschränkt. Die Bauarbeiten werden laut des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr noch bis zum 10.12. andauern. Wie zuletzt im Oktober, fallen während der Bauarbeiten die Züge teilweise oder ganz aus.

Häufige Ausfälle in Schwerte

So kommt es auf der Linie RB 53 (von Dortmund über Schwerte nach Iserlohn) zu Teilausfällen. Zwischen Dortmund Hbf und dem Halt Dortmund-Hörde fährt ein Schienenersatzverkehr. Zwischen Hörde und Iserlohn soll die RB 53 (ohne Halt in Aplerbeck Süd) fahren. Auf dieser Strecke komme es laut Ralph Jülkenbeck von der Deutschen Bahn zurzeit allerdings auch oft zu Ausfällen.

Schwerte dient aktuell als Ausweichhalt für die Linie RE 57. Doch auch auf dieser Linie kommt es zu Teilausfällen zwischen Schwerte und Dortmund. Außerdem fallen die Züge der Linie RB 59 zwischen Dortmund Hbf und Holzwickede aus. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.

Weiter Infos teilen die verschiedenen Bahnunternehmen regelmäßig zuginfo.nrw mit, empfiehlt Ralph Jülkenbeck.